Archiv Medienmitteilungen

Hier sehen Sie die Medienmitteilungen von aha! Allergiezentrum Schweiz nach Aktualität aufgelistet.

19.03.2021

Allergien, ein Volksleiden – Aktionswoche zum Allergietag 2021

Medienmitteilung, 22. März 2021

Die Pollen fliegen wieder, jede fünfte Person in der Schweiz juckts in Nase und Augen. Auch Hausstaubmilben, Nahrungsmittel, Tiere machen zu schaffen – die Zahl der Allergiker und Allergikerinnen nimmt zu. In einer Online-Aktionswoche zum Nationalen Allergietag am 25. März 2021 informiert aha! Allergiezentrum Schweiz zum Thema – mit Hotline, Webinar, Wettbewerb, Tipps und Tests.

Während vor 100 Jahren kaum jemand Heuschnupfen hatte, leiden heute 20 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer. Auch Asthma tritt häufiger auf: Die Anzahl Betroffener ist in den letzten fünfzig Jahren weltweit von 6 Prozent auf 19 Prozent gestiegen. Diese Trends widerspiegeln die Entwicklung aller Allergien – doch warum nehmen Allergien zu? Nicht zuletzt wegen unserem westlichen Lebensstil: Unser vielseitiger und exotischer Speisezettel bringt uns mit mehr möglichen Auslösern in Kontakt. Zudem halten wir Hygiene so hoch, so dass das Immunsystem weniger mit echten Erregern konfrontiert ist und auf harmlose Stoffe reagiert. Der Klimawandel bringt neue Pflanzen und damit neue Pollen in unsere Breiten.

Die Stiftung für mehr Lebensqualität

«Auch wenn nur wenige allergische Reaktionen lebensbedrohlich sind, wie etwa nach einem Wespenstich, sind Allergien keine Bagatell-Erkrankungen», sagt Hannes Lüthi, Geschäftsleiter von aha! Allergiezentrum Schweiz. Wer sie nicht therapiert, riskiert, dass daraus etwa Asthma entsteht. Einige Allergien kann man mit Immuntherapien kurieren, andere mit Medikamenten unter Kontrolle halten oder mit Prävention bestenfalls verhindern; dabei spielt etwa die Ernährung im Säuglingsalter eine Rolle und auch die bakterielle Vielfalt im Darm, das Mikrobiom, wie jüngste Studien zeigen. «Die Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz bietet für Betroffene und auch Fachpersonen wissenschaftlich fundierte Informationen, Schulungen und persönliche Beratungen an», so Hannes Lüthi, «und sensibilisiert die Öffentlichkeit auf die Problematik.»

Online-Aktionen zum Nationalen Allergietag

Zum Nationalen Allergietag, der am 25. März stattfindet, lanciert die Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz vom 22. bis 26. März 2021 in Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI) eine Online-Aktionswoche rund um die Themen Allergien, Intoleranzen, Asthma und Neurodermitis mit vielfältigem Angebot – Webinar, Wettbewerb, Tipps und Tricks sowie Beratungstelefon aha!infoline.

Hier geht’s zur Kampagne: www.nationaler-allergietag.ch

Kontakt:

Bettina Jakob
Leiterin Kommunikation und Medien
aha! Allergiezentrum Schweiz
Scheibenstrasse 20
3014 Bern
Tel. +41 31 359 90 45
bettina.jakob@aha.ch
www.aha.ch

Weitere Neuigkeiten