Aktuelles

22.08.2022

Neurodermitis: Teilnehmende für Studie gesucht

Sie leiden an Neurodermitis? Oder möchten die Forschung als gesunde Person unterstützen? An der Klinik für Dermatologie des Universitätsspitals Zürich wird untersucht, wie sich die Hautkrankheit in Europa und in Afrika unterscheidet. Probandinnen und Probanden sind gesucht.

Auch in Afrika leiden viele Patientinnen und Patienten an Neurodermitis. In einer Studie wollen Forschende des USZ herausfinden, wie Herkunft und Umweltfaktoren die Krankheit beeinflussen. Dazu möchten sie Probanden aus der Schweiz mit Betroffenen aus Moshi, einer Stadt in Tansania, vergleichen. Das Ziel der Studie ist es, mit den Erkenntnissen zur Entwicklung neuer Therapien beitragen zu können.

Wer kann teilnehmen?

Die Forschenden suchen Studienteilnehmende, die mindestens 18 Jahre alt sind und an Neurodermitis leiden. Zusätzlich sind aber auch gesunde Kontrollpersonen willkommen. Zum Ablauf: Die Studie findet an zwei Terminen an der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals Zürich (Standort Flughafen) statt. Es werden Fragen zu Gesundheitszustand und allergischen Erkrankungen gestellt, gefolgt von einer körperlichen Untersuchung sowie Abstrichen und einer Blutentnahme. Falls Sie einverstanden sind, würden zudem noch kleine Hautproben entnommen werden. Die Entschädigung beträgt CHF 70.– bei kompletter Studienteilnahme inklusive Biopsie-Entnahme.

Sind Sie interessiert? Weitere Informationen finden Sie unter www.usz.ch

Kontakt:
Danielle Fehr (Dipl. Ärztin)
Universitätsspital Zürich Flughafen, Dermatologische Klinik, Allergiestation CIR G8, Circle 59, 8058 Flughafen
Postadresse: Rämistrasse 100, 8091 Zürich
+41 43 253 10 75
(Mo – Fr, 8.00 – 16.00 Uhr)
tanzania.studie@usz.ch

Weitere Neuigkeiten