Nationaler Allergietag

Aktionswoche zum Nationalen Allergietag vom 20. März 2023

 

© by aha! Allergiezentrum Schweiz

«In der Schweiz leiden mehr als 3 Millionen Menschen an Allergien und Intoleranzen. Die Stiftung aha! Allergiezentrum Schweiz engagiert sich für diese Betroffenen.»

Hannes Lüthi – Geschäftsleiter aha! Allergiezentrum Schweiz

Unser Programm

Aktionswoche 20. bis 24. März 2023

 

Mädchen reagiert allergisch

Montag, 20. März 2023

Was ist eine Allergie?

Unter einer Allergie oder allergischen Erkrankung versteht man eine Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers gegen harmlose, fremde Stoffe. Diese Stoffe, fast immer Eiweissstoffe, z. B. von Pollen, Hausstaubmilben, Tieren, Nahrungsmitteln oder Medikamenten, bezeichnet man als Allergene. Gut ein Viertel der Schweizer Bevölkerung leidet an Allergien, Tendenz steigend. Die Häufigkeit von Allergien in industrialisierten Ländern wird unter anderem mit unserem modernen Lebensstil in Verbindung gebracht. Das Allergierisiko ist ungleich verteilt. Kinder, deren Eltern oder Geschwister bereits an Allergien leiden, haben ein höheres Risiko, ebenfalls allergische Reaktionen zu entwickeln. Mehr dazu

Junge trinkt ein Glas Milch

Dienstag, 21. März 2023

Nahrungsmittel­allergien und Intoleranzen

Eine Nahrungsmittelallergie beruht auf einer Abwehrreaktion des Körpers gegenüber harmlosen pflanzlichen oder tierischen Eiweissen (Allergenen). In der Schweiz müssen 14 Zutaten, die Allergien oder andere unerwünschte Reaktionen auslösen können, klar deklariert und auf der Verpackung hervorgehoben werden.

Mehr dazu: 
Nahrungsmittelallergien
Nahrungsmittelintoleranzen