Kontaktdermatitis

Die Kontaktdermatitis (auch Kontaktekzem) ist eine nichtinfektiöse Entzündungsreaktion der Haut auf äussere Substanzen und Einflüsse und gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten.
 

 


Die Kontaktdermatitis oder das Kontaktekzem, eine nichtinfektiöse Entzündungsreaktion der Haut auf äussere Substanzen und Einflüsse, gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Rund 20 Prozent der Schweizer Bevölkerung sind im Laufe ihres Lebens von mehr oder weniger stark ausgeprägten Kontaktekzemen betroffen.

Das Kontaktekzem ist nicht ansteckend und nicht lebensbedrohlich. Am meisten geplagt sind die Patienten durch Juckreiz und die oft gut sichtbaren Ekzeme besonders im Gesicht und an den Händen. Daher werden Betroffene von ihren Mitmenschen häufig gemieden. Kontaktekzeme können kurz oder intensiv, aber auch lang und hoch chronisch verlaufen. Je nach Schweregrad kann ein Kontaktekzem durchaus auch zu Arbeitsunfähigkeit und sogar zu einem Berufswechsel führen.
 

aha! Allergiezentrum Schweiz hilft

  • Für weitere Informationen: Broschüren «Neurodermitis», «Kontaktdermatitis» und «Urtikaria» bzw. das Infoblatt «Wasch- und Hautpflege»
  • Der Fragenkatalog «Habe ich eine Allergie?» sowie die Applikation «e-symptoms» unterstützen Betroffene und Ärzte bei der Diagnosestellung.
  • Fachpersonen der aha!infoline beantworten persönliche Fragen: Montag bis Freitag von 08.30–12.00 Uhr
     
  • Mit dem Schweizer Allergie-Gütesiegel ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen – ein Zusatznutzen für Betroffene.
  • aha!kinderlager für allergiebetroffene Kinder im Alter zwischen 8–12 Jahren: abwechslungsreiche Ferientage mit viel Sport, Spiel und Fitness. Fachgerecht betreut, lernen die Kinder einen verbesserten Umgang mit ihrer Allergie und/oder dem Asthma.
  • aha!jugendcamp für Jugendliche zwischen 13–16 Jahren: ein breites Sport- und Freizeitangebot,  fachkundige Leiter thematisieren auch Aspekte von allergischen Erkrankungen im Jugendalter.
  • Schulungen und Kurse zu den Themen «Allergie, Asthma, chronische Bronchitis», «Anaphylaxie» und «Neurodermitis»
  • Ihre Meinung interessiert uns! Oder möchten Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen? Mehr dazu unter Beratung und Austausch
  • Ihre Spende ermöglicht wichtige Dienstleistungen für Menschen mit Allergien, Asthma und Neurodermitis. Herzlichen Dank. Ihre Unterstützung setzen wir wirkungsvoll ein.

 

Redaktion: aha! Allergiezentrum Schweiz, in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Beirat.

 

aha!infoline 031 359 90 50
    • aha! Allergiezentrum Schweiz
      Scheibenstrasse 20
      3014 Bern
      031 359 90 00 | info@aha.ch
  • zewo

© aha! Letzte Aktualisierung: 23.04.2014 Disclaimer Qualitätssicherung Datenschutz